Steuern senken, weil die Neuverschuldung nicht ganz so gigantisch ausfällt?

Liebe Politiker, speziell die der FDP, haltet ihr uns Steuerzahler und Bürger eigentlich für komplett plemplem?
Kaum stellt jemand die Hypothese auf, dass die Neuverschuldung etwas niedriger ausfallen könnte, kriecht ihr aus euren Löchern und fordert eine Steuersenkung.
Ich kann nur noch mit dem Kopf schütteln angesichts dieser Weltfremdheit.
Wie wäre es denn, stattdessen an diesem unsozialen, monströsen Sparpaket zu feilen und für die erwarteten 20 Milliarden lieber wieder Elterngeld, Heizkostenzuschuss etc. zu zahlen? Oder die ominöse Lücke des Sparpaketes zu schliessen? Auf die Idee kommt ihr nicht? Nein?

Antworten