Archiv fr die Kategorie 'Bundestagswahl 2005'

Medienschelte

22. September 2005

Direkt nach der Wahl, während die Politiker sich schon in der Elefantenrunde zusammenfanden, sass ich noch im Zug nach Hause und wir Zuggäste mussten uns die ersten Hochrechnungen per Durchsage „gesponsert von Tee Offlein“ zu Gemüte führen. Reklame, Werbung, Marketing durchseucht inzwischen unser ganzes Leben. Auch die Journaille hat nichts unversucht gelassen, direkt oder indirekt, […]

Neuwahlen

21. September 2005

Auf den verschiedenen Parteiseiten ist es zu lesen: die Grünen lehnen eine Koalition mit Schwarz-Geld ab, gehen aber auf die Gesprächsbitte der CDU ein die FDP lehnt eine Koalition mit Rot-Grün ab, lehnt sogar überhaupt ein Gespräch mit der SPD ab die PDS will mit niemandem und auch keiner mit ihr (wenigstens darin sind sich […]

Wahlkreis 53 – rot und röter

18. September 2005

Ha! Haha! Göttingen, mein Wahlkreis, ist vernünftig gewesen und hat rot gewählt. Ich beglückwünsche uns (Göttinger und Göttingerinnen) zu diesem Ergebnis und natürlich Thomas Oppermann zum direkten Einzug in den Bundestag. 🙂 Zur Zeit, also 23:45 Uhr, sagt die Hochrechnung für den Wahlkreis 53 folgendes: SPD 42,1 % CDU 30,5 % Grüne 10,7 % FDP […]

Ich ging schon hin

15. September 2005

… zur Bundestagswahl. Es werden zwar von Wahl zu Wahl immer mehr Briefwähler – was ich in Anbetracht der sonst noch niedrigeren Wahlbeteiligung gut finde – aber allen, die nicht briefwählen, möchte auch ich noch einmal ans Herz legen, am kommenden Sonntag ihr ganz persönliches Kreuz auf dem Stimmzettel zu machen. In vielen anderen Ländern […]

Modern ist was anderes

15. September 2005

Das kommt dabei raus, wenn sich eine erzkonservative Partei dazu aufschwingen möchte, im Internet-Wahlkampf mitzumischen: Plötzlich, nach einem lausigen Monat Geblogge, ist das Blog der CSU schon fast wieder Geschichte. Sie haben es nicht verstanden, ein Blog als zeitgemässes Kommunikationsmittel einzusetzen und sie halten keine Kontroversen aus. Bei der kleinsten Brise, die ihnen in den […]

Thomas Oppermann zum Wahlkampf bei mir zu Hause

15. September 2005

Heute klingelte es ununterbrochen, Telefon und Tür fast im minütlichen Wechsel. Nichtsahnend machte ich vorhin also mal wieder die Tür auf, da standen zwei distinguierte Herren und den einen, den kannte ich doch von irgendwoher. Er stellte sich als Oppermann vor und wollte mich an die Wahl erinnern. 😉 Obwohl ich irgendwie ein ganz kleines […]

Die kleine private Wahlkampf-Debatte

14. September 2005

Und wieder hatte ich eine Debatte mit einem überzeugten CDU-Wähler. Erst wurde sich bitter über die Angriffe der SPD beschwert. Ich kann dazu nur sagen: na und? Erstens ist Wahlkampf und zweitens ist Wahlkampf. Drittens würde sich auch die CDU niemals so hübsche Steilvorlagen entgehen lassen, wie sie sie gerade jetzt selbst bietet. Ausserdem ist […]

Wahlplakate

13. September 2005

Bei uns in Göttingen gibt es überhaupt nichts lustig plakatiertes zu sehen, weder nach dem Plakatieren gewollte noch ungewollte Veränderung, die paar vereinzelt aufgestellten Stellwände erfreuen sich einer Biederkeit, die mir gar doll gegen den Schmunzelstrich geht. Doch wie gut, dass es das Internet gibt und rührige Mitmenschen, die derlei sammeln und zu hübschen Fotostrecken […]

Und noch ein Duell

12. September 2005

Heute abend findet noch ein Duell, diesmal der Spitzenkandidaten von SPD, Grünen, CDU, FDP und Linke, statt, die Sekundanten werden von zwei Moderatoren gespielt, das ganze im Rahmen der Sendung „Wahl 05“ (welch fantasievoller Titel) auf ARD ab 21:05 Uhr ausgestrahlt, life begleitbloggt wird erneut im TV-Duell Blog. Ich halte mich heute abend zurück, werde […]

Radioduell Schröder – Merkel zum Nachhören

12. September 2005

Das auf 40 lokalen Radiosendern ausgestrahlte Radioduell zwischen Schröder und Merkel liegt nun auch als MP3 bzw. Podcast zum Nachhören vor. Ein richtiges Duell war das ja gar nicht, denn beide wurden getrennt voneinander befragt und diese jeweils halbstündigen Interviews einfach hintereinander weg gesendet. (Dieses "getrennt voneinander befragt" erinnert mich irgendwie sehr an Rudi Carells […]